Was bedeutet reisen für mich?

genau diese Frage stellt euch Christian von Travelograhpy  in seiner Blogparade die noch bis zum 31.01.16 läuft.

Wenn man das Wort Reisen nachschlägt, dann bekommt man eine ziemlich eindeutige Erläuterung. Allerdings gibt es von jedem von uns eine andere Interpretation zum Thema Reisen.

Was bedeutet Reisen für dich

Ist das Reisen für dich der Ausstieg aus dem stressigen Berufsalltag? Ist es für dich das Stillen einer Sehnsucht? Das Verlangen unbekannte Orte zu entdecken? Die Freude neue Menschen und Kulturen kennenzulernen? Oder die Freiheit einfach mal die Seele baumeln zu lassen?

Alle diese Fragen kann ich zustimmend mit ja beantworten. Genau diese Dinge bedeuten Reisen für mich und noch viel mehr. Ich würde schon von mir behaupten dass ich chronisches Fernweh habe. Ich liebe es von anderen Orten zu träumen egal wo auf der Welt ich würde so ziemlich überall hinreisen.

Freiheit

Für mich bedeutet Reisen ein Gefühl von Freiheit. Wir können uns glücklich schätzen in einem Land zu leben in denen wir bereits nur mit unserem Personalausweis durch Europa tingeln können. Und auch sonst haben wir unheimlich viele Länder in die wir visumfrei einreisen können.

Erholung und Ablenkung vom Alltag

Für mich bedeutet Reisen neben der Erholung und Ablenkung vom Alltag auch immer ein bisschen Abenteuer und die Suche nach etwas Neuem. Ich mag dieses Gefühl, wenn man in einem fremden Land am Bahnhof oder Flughafen ankommt und erstmal etwas orientierungslos ist. Man versucht sich zu sammeln um zu sehen wo man hin muss und vorallem wie man dorthin kommt aber gleichzeitig prasseln so viele neue Eindrücke auf einen ein. Ich mag es außerhalb von den Touristengegenden in privaten Unterkünfte zu wohnen und sich in einer fremden Umgebung mit fremden Menschen, die nicht die gleiche Sprache sprechen, sich zurecht finden zu müssen. Sicher ist das manchmal anstrengend, aber genau diese Eindrücke und Erinnerungen brennen sich fest. Und nicht der Cluburlaub den man schon zum x-ten mal im selben Hotel macht. Reisen bedeutet für mich Erfahrungen zu sammeln wie es außerhalb Deutschland aussieht, wie dort gelebt wird, mit welcher Mentalität, welche kulinarischen Spezialitäten es gibt, wie die Gastfreundschaft ist. Neben der Abenteuer und Entdeckerlust bedeutet Reisen für mich auch mal entspannen. Sogar mal als klassischer Pauschal Tourist. Sich einfach mal um nichts zu kümmern und nach Ankunft der Unterkunft zu gucken wo bekomme ich jetzt etwas zu essen, wo ist der nächste Supermarkt. Das ist auch mal schön aber nichts für mich auf Dauer. Aber gerade wenn man mit Kindern reist, auch mal eine entspannte Abwechslung.

Reisen bedeutet für mich Glücksgefühl und Freude

Wenn eine Reiseplanung ansteht dann bin ich vom ersten Moment an voller Vorfreude und kann stundenlang im Internet recherchieren, Preise vergleichen um dann zum Zeitpunkt der Buchung mit völliger Vorfreude auf die anstehende Reise zu blicken. Wenn ich auf Reisen bin dann bin ich glücklich. Nicht dass ich die anderen Tage im Jahr zu Hause bei meiner Familie unglücklich wäre, ganz im Gegenteil. Aber im Reiserhythmus ist alles etwas anders. Der Tagesablauf ist ein anderer als im Alltag. Sonst heißt es aufstehen, frühstücken, Kindergarten,  Arbeit,  Abendessen, versuchen sich die nötige Paarzeit zu nehmen und gleichzeitig für die Kinder da zu sein. Auf Reisen ist das entspannter, da ticken die Uhren anders.

Auf Reisen ticken die Uhren anders

Reisen stärkt die Gemeinschaft

Reisen bedeutet das die Gemeinschaft der Familie zusammenwächst und gestärkt wird da man nicht wie zu Hause 9-10 Stunden voneinander getrennt ist, sondern oft mehrere Tage auf kleinerem Raum zusammen lebt und die Erinnerungen und manches Mal anstrengenden Umstände auf Reisen gemeinsam erlebt. Aber genau das macht es aus und genau diese Dinge findet man nachher witzig und erinnert sich gerne daran. Wenn man gemeinsam in Erinnerung schwelgt, da fallen so Sätze wie „weißt du noch wie wir im Flieger wärend des Fluglotsenstreiks festgesessen haben, oder wie wir den Kinderbuggy schweißtreibend durch die Dünen gezogen haben“. Genau solche Erinnerung bleiben und nicht wie man Stundenlang am Pool gelegen hat. Wenn ich meine Frau und meine Kinder bei mir habe dann ist es mir egal wo auf der Welt wir sind, ich empfinde dann so schnell kein Heimweh. Ich mag das Gefühl zwar nach der Reise wieder nach Hause zu kommen aber habe spätestens nach dem bearbeiten der Fotos und nach dem fertigen Blogbeiträgen wieder ein wenig Fernweh und die nächste Reise schleicht sich in meinen Kopf. Und ich finde auch, das Reisen bildet. Man lernt dadurch viel mehr als durch irgendwelche Literatur, und für die Kinder ist jede Reise, sei sie noch so klein und noch so nah, ein Abenteuer. Ich erinnere mich da gerne an den Satz meines ältesten Sohnes, als wir mal spontan einen Tag nach Holland ans Meer gefahren sind. Jedes Mal wenn er auf unsere Fotocollage am Esstisch guckt, zeigt er auf das Bild vom Strand und sagt “ da waren wir in dem kleinen Urlaub“

Und jetzt seit Ihr dran! Was bedeutet Reisen für euch?

Schreibt es mir als Kommentar oder macht auch noch mit bei der Blogparade.

Advertisements

4 Gedanken zu “Was bedeutet reisen für mich?

  1. Pingback: Blogparade: Was bedeutet reisen für dich? - Reiseblog Travelography

  2. Schöne Gedanken und sehr schöne Bilder. Vieles erkenne ich wieder und trifft wohl auch auf unser Reiseverhalten zu. Das Gefühl des chronischen Fernwehs ist schon manchmal recht anstrengend… gibt es doch vieles zu entdecken und zu erforschen, und leider reicht weder die Zeit noch das Geld… um so wichtiger, sich immer wieder Zeit zu nehmen, und zumindest einen Teil seiner (Reise)Ziele zu erfüllen.
    Ich wünsche euch noch ganz viele solcher schöner Reisemomente.
    LG
    Hartmut

  3. Pingback: Was bedeutet Reisen für dich: die Zusammenfassung - Reiseblog Travelography

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s